Wie funktioniert die Kilometerpauschale?

Die Fahrtstreckenpauschale hängt mit der Gesamtkilometeranzahl während des Vermietungszeitraumes zusammen. Es gibt 3 verschiedene Pauschalen, 100km/Tag, 200km/Tag und unbegrenzte Kilometeranzahl.

Um auszuwählen, ob Sie die Option unbegrenzte Kilometeranzahl anbieten möchten:

  • Melden Sie sich an und gehen auf "Meine Anzeigen" / "Meine Bedingungen". Wählen Sie Ihre Bedingung unter “Unbegrenzte Kilometer”.


Um die Preise der Kilometerauswahl zu denfinieren (200km/Tag, unbegrenzte Kilometer und Zusätzliche Kilometer), folgen Sie diesen Schritten:

  • Melden Sie sich an und gehen auf "Meine Anzeigen" / "Mietpreise".
Gut zu wissen:

  • 100 km/Tag sind bei jeder Reise inklusive (Beispiel: Bei einer Mietdauer von 3 Tagen kann der Mieter insgesamt 300 km fahren).

  • 200 km/Tag werden von den meisten Vermietern mit 5 €/Tag festgelegt. Dennoch dürfen Sie den Aufschlag tiefer oder höherer setzen. (Beispiel: Bei einer Mietdauer von 3 Tagen kann der Mieter insgesamt 600 km fahren).

  • Durch die unbegrenzte Kilometerpauschale kann der Mieter so viele Kilometer zurücklegen wie er möchte. Den Preis dürfen Sie festlegen, wobei dieser im Durchschnitt bei 15€ pro Tag liegt. (Beispiel: Bei einer Mietdauer von 3 Tagen kann der Mieter für 45€ so viele Kilometer zurücklegen wie er möchte).

  • Für jeden zusätzlich gefahrenen Kilometer dürfen Sie ebenfalls nach einem Zusatz fragen. Hier liegt der Tarif im Durchschnitt bei 15 cent pro zusätzlich gefahrenen Kilometer.

Falls Ihr Mieter die Anzahl der Kilometerpauschale überschreitet, muss er die Kosten der zusätzlich gefahrenen Kilometer bezahlen. Denken Sie daran, den Kilometerstand am Abreisetag und bei Rückgabe im Übergabeprotokoll anzugeben. Sollte der Mieter die Kilometer Anzahl überschreitet haben, muss er Ihnen die Kosten hierfür direkt vor Ort zahlen.