Wohnmobile und Camper in Portugal mieten

Im Südwesten Europas erwarten Sie 92030 km² Land direkt am Atlantik: Herzlich Willkommen in Portugal! Falls Sie dieses Land noch nicht kennen, wird Sie die Vielfalt und der Reichtum des Erbes dieses Landes vollkommen in den Bann ziehen. An seiner Folklore hängend, hat es Portugal geschafft Tradition und Moderne zu vermischen. Verreisen Sie in ein farbenfrohes Land mit wechselden Landschaften, alten Fassaden und köstlichen Speisen. In den blau und weiss gepflasterten landesüblichen Straßen, können Sie die warme Atmosphäre des Landes und der Menschen erleben. Dank Yescapa können Sie problemlos ein Wohnmobil in Portugal mieten. Einfach das Reisedatum eingeben, Wohnmobil oder Camper auswählen und Portugal erleben.

Reisen Sie nach Porto

Die unbesiegte Stadt

Beginnen Sie Ihr Abenteur in Portugal mit einer Reise durch die Zeit. Porto, die zweitgrößte Stadt des Landes, ist eine bunte und fröhliche Stadt. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Brücke Dom Luis. Überqueren Sie die Brücke zu Fuss und profitieren Sie von der einzigartigen Sicht über die Stadt. Das historische Zentrum der Stadt ist klein und kann somit einfach zu Fuss entdeckt werden. Für die Harry Potter Fans ist ein Besuch der Bibliothek Lello empfehlenswert: die Bibliothek sowie die Stadt inspirieten offensichtlich die Harry Potter Saga. Die engen Gassen, der Duft der Blumen und die lokale Gastronomie machen den Charme der Stadt aus. Das Ribeira Viertel ist ein typischisches Viertel in Porto. Beliebt bei Tag und bei Nacht, können Sie dort die typischen Häuser mit sonnenbefluteten Terassen bewundern und den lebhaften Zusammenkünften lauschen.

Das Duoro-Tal

Fahren Sie mit dem Wohnmobil in eine der ältesten Weinregionen Europas. Lassen Sie sich von der Farbenpracht des Douro Tals überraschen. Um bestens von der Schöhnheit der Region profitieren zu können, stellen wir Ihnen zwei Optionen vor: eine Rundefahrt im Zug oder eine Schifffahrt auf dem Fluss. Die Züge stammen noch aus den alten Zeit und wurden zum Transport des Weins genutzt. Heutzutage bringt der Zug die Weininteressierten in die verschiedenen Weinkeller, in denen Sie den regionalen Wein verkosten können. Genießen Sie den Blick von den Berghängen hinab auf den Fluss und die Weinfelder. Die Schiffsfahrt ermöglicht es Ihnen die Region mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Am Bord können Sie sich mit einem leckeren Frühstück und Mittagessen stärken, um dann in Ruhe die verschiedenen Weine probieren zu können. Natürlich stehen auch lokale Spezialitäten bereit.

Reisen Sie nach Coïmbra

Die Stadt die nie schläft

Das kleine Städtchen Coïmbra vereint auf der einen Seite viele historische Denkmäler wie zahlreiche Kirchen und Klöster und auf der anderen Seite - dank einer der ältesten Universitäten der Welt - eine Studentenhofburg in der Studenten aus ganz Portugal und Europa studieren. In dieser Stadt, in der so viel historisches Erbe vertreten ist, bringen die Studenten den fehlenden Peps, der tagsüber, sowie als auch nachts für ein ganz eigenes Ambiente sorgt. Der beste Zeitpunkt, um Coïmbra zu besuchen ist der Monat Mai, in dem die "a Queima das Fitas" stattfindet - zu Deutsch: die Verbrennung der Bänder, eine portugiesische Studententradition, die gross gefeiert wird.

Erbe und Geschichte

Wenn Sie den Fluss Mondego mit dem Wohnmobil überqueren, befinden Sie sich im Portugal für" Kleine". Es handelt sich um einen touristischen Themenpark, welcher Ihnen die portugisische Kultur und das architektonische Erbe vorstellen möchte. Doch dieser Park ist keine gewöhnliche Miniaturnachbildung. Denn er ist auf die Größe eines 7jährigen Kindes zugeschnitten. Somit müssen sich die "Großen" bücken, um die Gebäude, wie zum Beispiel die traditionelle portugisische Windmühle, betreten zu können. Nicht weit entfernt befinden sich die Ruinen von Conímbriga, eine der wichtigsten archeologischen Sehenswürdigkeiten des Landes. Dort können Sie ein Badehaus, ein Aquädukt und eine Basilika besichtigen. Das Bodenmosik der alten Häuser wird Sie in Staunen versetzen.

Reisen Sie nach Nazaré

Die Kunst des Fischens

Das Leben in Nazaré ist sehr stark vom Fischen geprägt. Auch wenn mittlerweile moderne Methoden zum Fischen genutzt werden, lassen sich die Einwohner es nicht nehmen, weiterhin ihre Netze von kleinen Fischerbooten aus zu werfen. Die Fischerfrauen tragen noch heute die sieben verschieden farbige Unterröcke während Sie den Fang aus Ihren kleinen Hütten entlang am Strand verkaufen. Die Gebäude im Stadtzentrum sind weiss gestrichen und schmücken sich mit vielen farbigen Blumen, die an jeglichen Fenstern wachsen. Zudem findet man viele blaue Azulejos in der Stadt. Nazaré ist bekannt für seine Pilgerstätte "o Sitio" zu der man zu Fuss oder mit dem Zug gelangt. Der obere Teil der Stadt hat seinen altertümlichen Charme behalten, welcher sehr von Einwohnern und Touristen geschätzt wird. Hier oben auf 318 Metern Höhe, hat man von der einen Seite einen atemberaubenden Ausblick auf Nazaré und auf der anderen Seite eine aussergewöhnliche Sicht auf die Nordstrände, die bei Surfern heiss beliebt sind.

Baden, surfen, entdecken

Fahren Sie mit dem Wohnmobil in Richtung Sonne, Strand und Meer: es ist Badezeit! Mit einer ca 1800km langen Küste, hat Portugal zahlreiche Strände zu bieten. Die Strände im Süden von Nazaré sind bestens geeignet für den Wassersport, genauso wie die Strände von Ericerira und Peniche. In Peniche finden Sie den Strand Medão Grande, welcher bekannt ist für seine "Supertubos". Falls jedoch einige der Reisende ruhigere Strände bevorzugen, dann fahren Sie zu den Buchten von Consolação und von Balea. Um noch mehr von der Schönheit des Ozeans zu profitieren, begeben Sie sich zu den Berlengas Inseln, ein Naturschutzgebiet mit kristallklarem Wasser.

Reisen Sie nach Lissabon

Die Stadt der sieben Hügel

Lassen Sie sich verzaubern von Lissabon. Die pastelfarbenden Fassaden und die gelbe Tram der Hauptstadt, tauchen die Straßen in Farbe ein. Wir empfehlen Ihnen Lissabon zu Fuss zu besuchen, damit Sie die Überraschungen hinter jeder Strassenecke nicht verpassen. Die zahlreichen Aussichtspunkte in der Stadt bieten Ihnen einen grandiosen Ausblick. Lissabon besteht aus einer Unterstadt, welche sich "a baixa" nennt und einer Oberstadt, in der sich das Schloss São Jorge und das Viertel "Bairro alto", bekannt für sein Nachtleben, befinden. Eines der ältestens Viertel der Stadt ist 'l'Alfama". Es erinnert an ein altes Dorf, mit altertümlichen Häusern und einem lokalen Tauschkreis. Dort finden Sie auch unzählige Bars des Musikstil Fados. Erst dort erleben Sie das wahre Lissabon.

Backwaren und Kulturerbe

Steigen Sie in Ihr Wohnmobil und besuchen Sie zwei Städte, die nicht weit von Lissabon entfernt liegen. Diese Städte sind bekannt für Ihr historisches Erbe und die gastronomischen Künste. Halten Sie erst einmal in Belém. Die Stadt ist bekannt für die "pasteis", kleine Blätterteigtorten mit Füllung. Nach einer Verstärkungspause in der traditionellen Bäckerei der "pasteis de Belém", wandeln Sie auf dem Pfad der portugisischen Seefahrer und besuchen Sie das Denkmal der Entdeckungen. Am Fusse des Denkmals ist eine riesige Windrose in den Boden eingraviert. In der Mitte der Windrose sieht man eine Weltkarte, auf der die Routen der Seefahrer eingezeichnet sind. Weiter geht es bis nach Sintra. Dort empfehlen wir Ihnen die "queijadas". Dies sind kleine Törtchen, welche dem 13 Jahrhundert entstammen und dessen Rezept bis heute geheim gehalten wird. Besuchen Sie eines der vielen Schlösser der Stadt, die sich im dichten Wald verstecken.

Reisen Sie nach Evora

Die Museumsstadt

Alentejo ist eine historisch wertvolle Stadt und deshalb auch als Unesco Weltkulturerbe klassifiziert. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten zählen die Evora Kathedrale, das Schloss von Evora, der römische Tempel und die Kirche São Francisco. Diese Kirche hat eine sehr ungewöhnliche Kapelle namens Kapelle der Knochen, dessen Wände mit menschlichen Knochen bedeckt sind. Diese Kapelle soll daran erinnern, dass das das Leben kurz ist. Im Herzen von Evora befindet sich la Praça do Giraldo, der zentrale Platz der Stadt auf dem 8 Straßen zusammenlaufen. Jede dieser Straßen wird durch einen Wasserhahn auf dem Brunnen symbolisiert. Dieser Brunnen befindet sich gegenüber der Kirche Santo Antão.

Die Einzigartigkeit Alentejos

Reisen Sie mit dem Wohnmobil durch die Region Alentejo. Eine ländliche Gegend, in der die Erde die meiste Zeit über, das Leben der Bewohner geleitet hat. Das Land besteht aus Weizenfelder und wird, je weiter man in den Süden fährt, von Olivenbäumen eingenommen. Auch die Küste der Region ist beeindruckend, denn dort finden Sie lange verlassende Strände. Ihre Reise durch die Zeit führt Sie in Städte wie Elvas, Santarém, Portalegre und Beja. Dort können Sie sich die Architektur und die Relikte der Gegend anschauen.

Reisen Sie nach Albufeira

Am Herzen der Algarve

Der alte Fischerhafen in Faro ist im Sommer sehr belebt und zählt zu den angesehensten Reisezielen. Bliebt ist dieser Ort auf Grund der umliegenden Strände, wie der Strand "da Falésia" zu finden in einer ruhigen Halbmond Bucht oder der Strand São Rafael mit seinem türkisem Wasser und den ockerfarbenden Felsen. Nicht nur am Strand können Sie etwas erleben. Tauchen Sie ein in die Menschenmenge in Albufeira und erleben Sie die fröhliche Stimmung der Stadt hautnah. Die vielen Kneipen, Konzerte und Shows versetzen den Besucher sofort in festliche Stimmung. In der historischen Innenstadt finden Sie ein authentisches Portugal wieder, mit den typisch weißen Fassaden, engen Straßen und den Charme der Architektur.

Entspannung und Entdeckung

Auf geht es im Wohnmobil in den Süden Portugals. Die Algarve ist ein beliebtes Reiseziel. Dort sind die Temperaturen das ganze Jahr über angenehm. Auch wenn die Algarve sehr beliebt ist bei Touristen, findet man immer einen leeren und ruhigen Strand. Jedoch ist Vorsicht zu walten, denn einige Strände sind nur über steile Wege oder übers Meer zu erreichen. Doch manchmal lohnt sich der Aufwand, denn je schwieriger der Strand zu erreichen ist, desto schöner ist er. Für die Golfanfänger gibt es zwei renumierte Anlagen in der Region. Mit der ganzen Familie geht es dann in einen der Wasserparks, wie Slide and Splash oder Aquashow Park.